Vier Schüler aus der Klasse 6 bestehen den TopRope-Schein!

Im Rahmen der Kletter AG haben die Schüler Willi Buckmaier, Loris Freund, Leon Pecks und Florian Heurich die Prüfung zum TopeRope-Schein bestanden und dürfen ab sofort selbstständig ein Kletterzentrum besuchen und dort Klettern und Sichern. Herzlichen Glückwunsch!

Informationen zur Kletter AG

Zunächst eine tolle Nachricht: Durch die finanziellen Mittel der Nachmittagsbetreuung konnten wir zum neuen Schuljahr 2013/14 für unsere Schule eine eigene Kletterausstattung in Form von 12 Klettergurten, 10 Paar Kletterschuhen, 8 Karabinern sowie 4 Smart-Sicherungsgeräten erwerben.

Jetzt leider eine bedauerliche Tatsache: Da Herr Ziegler sich im ersten Halbjahr des Schuljahres 2013/14 in Elternzeit befindet, kann ich bis zum Halbjahreswechsel zunächst nur ca. 12 Schülerinnen und Schülern in der Kletterhalle betreuen. Es könnte also sein, dass nicht alle Schüler/innen, die sich anmelden, in dieser AG aufgenommen werden können. Entsprechend bekommt Ihr Kind in der Schule eine Rückmeldung, ob sie/er an der AG teilnehmen kann.

Neben dem üblichen Anmeldebogen zu den AGs sind zur Teilnahme an der Kletter AG noch zwei weitere Formulare ausgefüllt zum ersten Termin am 3.9.13 mitzubringen. Diese Formulare sowie weitere Infos (z.B. die Vorraussetzung zur Teilnahme) befinden sich unter den folgenden Links zum Download:

 

Ablauf und Verantwortungsübernahme

Einverständniserklärung für das Kletterzentrum

 

Hier nun einige Eindrücke aus dem vergangen Schuljahr.

 

Text und Fotos: S. Herbert

Stabwechsel bei der Tanz-AG an der Rauschenbergschule

In der letzten AG-Stunde vor den Herbstferien veranstaltete die Tanz-AG in der Rauschenbergschule eine kleine Darbietung für Eltern, Großelten und Geschwister, bei der die seit den Sommerferien erlernten Tänze gezeigt wurden. Mit viel Freude und Schwung führten die 15 Mädchen aus den Klassen 1 bis 3 die Stücke vor, die sie mit der Leiterin der Arbeitsgemeinschaft, Frau Schmitt, einstudiert hatten. (Eine weitere Teilnehmerin war leider erkrankt). Die Zuschauer waren allesamt begeistert von dem Enthusiasmus der Schülerinnen und den gezeigten Tänzen. Die Aufführung in der Gymnasikhalle der Rauschenbergschule fand zu diesem Zeitpunkt statt, weil die bisherige Leiterin, Frau Schmitt, die Arbeitsgemeinschaft nach den Herbstferien nicht mehr weiterführen kann und es sozusagen ihr Abschied war. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Frau Mira-Christin Schmitt für ihre engagierte, gute Arbeit und wünschen ihr für das bevorstehende Referendariat alles Gute! Wir freuen uns, dass Frau Michelsons, die bei der Vorführung ebenso anwesend war, die Arbeitsgemeinschaft Tanz in der Rauschenbergschule nach den Herbstferien fortsetzen wird.

Fotos: M. Schulz