Ausflug der Hauptschule auf die Schlittschuhbahn Lauterbach

Am Freitag, den 9.2.18, unternahmen alle Hauptschulklassen der JHS einen gemeinsamen Ausflug auf die Eislaufbahn Lauterbach. Die Busse dorthin wurden von den Preisgeldern für unsere wiederholte Auszeichnung als "Beste Hauptschule Hessens" bezahlt. Nachdem alle Schüler mit Schlittschuhen versorgt waren, wurde die Eisflächen von den circa 90 Schülern und Lehrern unserer Schule "gestürmt" ... und es hat sichtlich jedem Spaß gemacht!!!

Fotos: S. Kiehl, Videos: S. Schulte, Schnitt: F. Heurich, Bericht: S. Herbert

Klasse 8 beim Kegeln am Faschingsdienstag

Am Faschingsdienstag unnternahm die Klasse 8 eine Wanderung zum Hotel Berghof in Almendorf. Dort konnten die Schüler im Kegeln ihr Können unter Beweis stellen. Hier ein paar Eindrücke:

Klassen 7, 8a & 8b im Mathematikum

Im Rahmen des Mathematikunterrichts unternahmen die Klassen 7, 8a und 8b am 10.12.15 zusammen mit Frau Hollmann, Frau Kiehl und Herrn Herbert einen Ausflug ins Mathematikaum nach Gießen. Nach einer kurzen Einführung in die Welt der Mathematik-Experimente war genügend Zeit, die zahlreichen mathematischen Phänomene zu bestaunen und auszuprobieren.

Besuch der KZ-Gedenkstätte Buchenwald 1m 15.4.15

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts besuchten die Klassen 8 und 9 zusammen mit ihren Klassenlehrern Herrn Wirsing und Herrn Herbert die KZ-Gedenkstätte Buchenwald nahe der Stadt Weimar. Nach dem Anschauen eines ca. 30 minütigen Dokumentarfilms konnten die verbleibenen Gebäude auf dem ehemaligen KZ-Gelände betrachtet und das Museum besucht werden.

Bericht/Bilder: S. Herbert

Klasse 7, 9a und 9b im Phantasialand

Am 24.9.12 unternahmen wir mit drei Klassen einen Ausflug in den Erlebnispark "Phantasialand" in der Nähe von Köln. Bei duchwachsenem, jedoch überwiegend trockenem Wetter konnten die Schülerinnen und Schüler die Attraktionen des Parks genießen. Hier einige Eindrücke!

Fotos: S. Herbert

Ausflug in das Erlebnisbergwerk Merkers

Am 19. April 2012 waren die Klassen 6, 7a und 7b der Johannes-Hack-Schule Petersberg gemeinsam im Erlebnisbergwerk in Merkers/Werra. Die Einfahrt bis in 800m Tiefe unter die Erdoberfläche (800m Teufe) war schon ein erstes beeindruckendes Erlebnis.

Unten ging es dann mit Mannschaftswagen auf eine ca. 25km lange Strecke durch das Salzbergwerk. Ein Bergbaumuseum, eine Konzerthalle (mit LASER-Vorführung), ein Klettergarten, eine Kristallgrotte mit bis zu einem Meter großen Salzkristallen und sogar einen „Goldraum“ gab es zu bestaunen.

Neben den Vorführungen und Erklärungen einiger Arbeitsgeräte und Abbautechniken war natürlich die Simulation einer Sprengung sehr beeindruckend. Einhellige Meinung aller Schüler und Lehrer nachdem das Licht der Sonne wieder zu sehen war: Das muss man unbedingt erlebt haben!

Fotos: H. Wirsing